Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Sie sind hier:

Molkebad

Hautpflege, Straffung der Haut, Entschlackung

Das Molkebad ist ein Heil- und Pflegebad, bei dem das Badewasser mit den natürlichen und hautpflegenden Inhaltsstoffen der Milch in Form von Molke angereichert wird. Eiweiße, Mineralstoffe, Spurenelemente, Proteine und Vitamine zählen zu den hochwertigen Komponenten der Molke.Bei einer Badetemperatur zwischen 35 und 40 Grad und einer Badedauer von ca. 20 Minuten wird mit Hilfe der molkeeigenen Milchsäure der Säureschutzmantel der Haut ausgeglichen und damit die Abwehrkräfte der Haut gestärkt. Neben der pflegenden und beruhigenden Wirkung der Molke versorgt ein Molkebad die Haut mit Feuchtigkeit, wirkt rückfettend und entzündungshemmend zugleich, schützt empfindliche Haut vor dem Austrocknen und unterstützt die Regeneration der Haut.Das Baden in Molke wird unter anderem zur Behandlungen von Hautkrankheiten wie zum Beispiel Neurodermitis oder allergischen Hautreaktionen empfohlen. Aber auch zur Behandlung von Cellulite oder zur Unterstützung von Diäten und Fastenkuren werden Molkebäder wegen ihrer entschlackenden und gewebestraffenden Wirkung eingesetzt.Besonders beliebt ist das Molkebad wegen der kühlenden Wirkung in der heißeren Jahreszeit, aber auch bei Sonnenbrand kann Molke zur Linderung beitragen. Auf Seife oder Shampoo sollte während des Badens jedoch verzichtet werden, um die Wirkstoffe der Molke nicht zu neutralisieren.


Verwandte Anwendungen


In diesen Wellness-Hotels wird die oben beschriebene Anwendung angeboten.


Reiseangebote, die zur beschriebenen Anwendung passen.