Verzeichnis

Der Magen-Darm-Trakt spielt für die Gesundheit eine entscheidende Rolle
Der Magen-Darm-Trakt spielt für die Gesundheit eine entscheidende Rolle © Alicia Harper / Pixabay

Colon-Hydro-Therapie

23.05.2023
|

Entschlackung, Entgiftung, Anregung der Darmfunktion

Die Colon-Hydro-Therapie ist unter anderem eine therapeutische Begleitmaßnahme zum Fasten und in erster Linie eine weiterentwickelte Form früherer Darmbäder.


Falsche Ernährung und ein ungesunder Lebensstil beeinträchtigen die Darmfunktion. Allergien, chronische Verdauungsprobleme, Migräne und viele andere Krankheitsbilder können die Folge sein. Die Darmspülung hat eine entgiftende und entschlackende Wirkung. Durch das körperwarme Wasser oder eine physiologische Kochsalzlösung, der auch heilwirksame Zusätze hinzugefügt werden können, wird außerdem die Darmmuskulatur gelockert und die Bewegungstätigkeit des Darms angeregt. Eine wechselnde Wassertemperatur oder ein veränderter Wasserdruck können dabei eine zusätzliche Stimulanz bedeuten.


Die Colon-Hydro-Therapie ist somit ein naturheilkundliches Verfahren zur inneren Reinigung. Befürworter der Colon-Hydrotherapie glauben, dass diese zur Verbesserung der Gesundheit des Verdauungssystems beiträgt, indem es Verstopfung, Blähungen, Gärung, Unwohlsein und andere damit verbundene Probleme reduziert. Einige Menschen nutzen die Colon-Hydrotherapie auch als ergänzende Maßnahme bei der Entgiftung oder zur Förderung des Wohlbefindens.

Anzeige

-
-

-

-

Ablauf der Colon-Hydro-Therapie

Im Regelfall wird vor der Behandlung der Therapeut oder das medizinische Fachpersonal eine Anamnese durchführen und über den Ablauf der Behandlung informieren. Es kann sein, dass man bestimmte Lebensmittel oder Medikamente vor der Behandlung meiden musst. Während des Eingriffs wird man auf einer speziellen Liege oder einem Stuhl in einer bequemen Position platziert. Normalerweise liegt man dabei auf der Seite oder auf dem Rücken mit leicht angewinkelten Beinen.


Im Anschluss wird ein dünner, flexibler Schlauch, der mit einer Einwegsonde oder einem speziellen Einlaufgerät verbunden ist, in den Anus eingeführt. Dieser Schlauch dient sowohl zur Einführung von Wasser in den Dickdarm als auch zur Abführung von Abfallstoffen. Über das angeschlossene Gerät wird warmes Wasser oder eine spezielle Lösung in den Dickdarm geleitet. Das Wasser fließt langsam in den Darm und füllt ihn auf, wodurch Ablagerungen und Stuhlreste gelöst werden sollen. Es folgt die Spülung und Entleerung: Während des Einlaufs massiert der Therapeut möglicherweise sanft den Bauch, um den Prozess zu unterstützen. Sobald der Darm ausreichend gefüllt ist, wird der Darm entleert und die Abfälle, zusammen mit dem Wasser, durch eine andere Röhre abgeleitet. Dieser Vorgang wird mehrmals wiederholt, um eine gründliche Reinigung zu ermöglichen.

Weitere Begriffe im Wellness-Lexikon:

Artikelvorschaubild
Okkaido

Okkaido ist eine Form des Kohlensäure-Sauerstoff Dampfbads.

Artikelvorschaubild
Magnetfeldtherapie (Magnetfeld-Resonanz-Therapie)

Die Magnetfeldtherapie ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, bei der Magnetfelder zur Beschleunigung des Heilungsprozesses eingesetzt werden.

Artikelvorschaubild
Pediküre

Die Pediküre ist eine kosmetische Fußpflege.

Artikelvorschaubild
Erdsauna / Erdwallsauna

Die Erdsauna bzw. Erdwallsauna ist eine der ursprünglichen Saunaformen.

Stutenmilchbad

Schon Cleopatra wusste die Wirkung eines Stutenmilchbads zu schätzen.

Typberatung

Die Typ- oder auch Stilberatung richtet sich an alle, die aus reinem Unwohlsein oder zum Beispiel auch aufgrund ihres Berufes eine äußerliche Veränderung wünschen.

Artikelvorschaubild
Kräuterbad

Hierbei handelt es sich um ein Wannenbad bei 37°C, das je nach Auswahl der Kräuter eine stimulierende, entspannende oder erfrischende Wirkung hat.

Artikelvorschaubild
Medizinische Bäder

Medizinische Bäder sind therapeutische Heilbäder, die unter anderem ein Bestandteil der Balneotherapie oder Bädertherapie sind.

Artikelvorschaubild
Schwebebad

Im Schwebebad wird der Körper durch eine hohe Salzkonzentration in ca. 39 C warmem Wasser getragen.

Artikelvorschaubild
Akupressur

Die Akupressur (lat. acus Spitze, Nadel oder Punkt; premere drücken) ist eine Behandlungsmethode der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Mehr Artikel laden