Verzeichnis

Eine gute Atmung hat positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden
Eine gute Atmung hat positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden © Harry Fabel / Pixabay

Atemtherapie

14.05.2023
|

Vitalisierung, Ausgeglichenheit, Entspannung

Bei der Atemtherapie werden spezielle Atemtechniken zur Verbesserung des körperlichen und seelischen Gesamtbefindens eingesetzt. Da die Atmung über das vegetative Nervensystem gesteuert wird, kann sich umgekehrt die richtige Atemtechnik positiv auf das Nervensystem auswirken. Das bewusste und richtige Atmen in den Bauch hinein soll Defizite und Störungen ausgleichen. Durch die Atemtherapie werden Muskelverspannungen gelöst und eine verstärkte Sauerstoffaufnahme in der Lunge trainiert. Durch den gesteigerten Sauerstoffgehalt im Blut stellt sich eine ausgleichende und vitalisierende Wirkung auf den Körper ein. Atemschulung, Atemmassage und Atemgymnastik gehören zum Programm der Atemtherapie. Um jedoch auch in belastenden Situationen kontrolliert und richtig zu atmen, braucht es einige Übung.

Anzeige

-
-

-

-

Eine Atemtherapie kann verschiedene Techniken umfassen, darunter:


  • Atemübungen: Durch gezielte Atemübungen kann das Lungenvolumen erhöht, die Atemfrequenz reduziert und die Durchblutung verbessert werden. Dies kann zu einer besseren Sauerstoffversorgung und einer Reduktion von Stress und Angstzuständen führen.
  • Entspannungsübungen: Durch tiefe und langsame Atmung, Muskelentspannung und andere Entspannungsübungen kann die Atemtherapie helfen, Stress abzubauen und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.
  • Atemkorrektur: Bei Atemproblemen wie Asthma oder chronischer Bronchitis kann die Atemtherapie helfen, die Atmung zu verbessern.

Es gibt eine große Anzahl von Atemübungen, die in der Atemtherapie eingesetzt werden können. Hier sind zum Beispiel zu nennen:


  • Bei der Bauchatmung wird die Atmung durch den Bauch gesteuert, indem man sich auf das Heben und Senken des Bauches konzentriert, während man langsam und tief ein- und ausatmet. Diese Übung kann helfen, die Lungenkapazität zu erhöhen und die Entspannung zu fördern.
  • Bei der Übung "Lippenbremse" atmet man langsam durch den Mund aus, während man die Lippen zusammenpresst, um einen leichten Widerstand zu erzeugen. Diese Übung kann helfen, die Atemwege zu öffnen und die Atmung zu vertiefen.
  • Bei der Nasenatmung atmet man langsam und tief durch die Nase ein und aus, um die Lungenkapazität zu erhöhen und die Atmung zu vertiefen. Diese Übung kann auch helfen, die Nasenwege zu öffnen und die Entspannung zu fördern.
  • Progressiver Atemzyklus: Diese Übung beginnt mit einer langsamen Einatmung, gefolgt von einer kurzen Pause und einer langsamen Ausatmung. Jeder Atemzug wird dann um eine Sekunde verlängert, bis man schließlich einen Atemzyklus von zehn Sekunden erreicht hat. Diese Übung kann helfen, die Atmung zu vertiefen und die Entspannung zu fördern.
  • Bei dir Zähl-Atmung zählt man beim Ein- und Ausatmen bis vier, um die Atmung zu kontrollieren und zu vertiefen. Diese Übung kann auch helfen, den Geist zu beruhigen und die Entspannung zu fördern.

Weitere Begriffe im Wellnesslexikon:

Artikelvorschaubild
Breuss-Massage

Die Breuss-Massage wurde als eine Bandscheiben-Regenerations-Massage entwickelt.

Artikelvorschaubild
Laserakupunktur

Mit der Laserakupunktur werden die gleichen Punkte stimuliert wie bei der klassischen Akupunktur.

Artikelvorschaubild
Algenbehandlung

Algenanwendungen sind ein wichtiger Bestandteil der Thalasso-Therapie.

Artikelvorschaubild
Floating

Beim Floating treibt der Körper in einer speziellen Badewanne (engl. floating tank), in der sich wohltemperiertes, meist körperwarmes Salzwasser befindet.

Artikelvorschaubild
Kaltwasserbecken

Das Kaltwasserbecken dient zur Vitalisierung des Körpers nach einem Saunagang.

Artikelvorschaubild
Aqua Fitness

Unter dem Begriff Aqua Fitness lassen sich verschiedene Sportarten und Bewegungsprogramme zusammenfassen, welche sich die Eigenschaft des Wassers zunutze machen.

Stretching

Als Stretching werden Dehnungsübungen im Rahmen eines Fitnesstrainings bezeichnet.

Kraxenofen

Der Name Kraxenofen stammt aus der Zeit, als Heu noch auf dem Rücken in Kraxen (Rückentragekörbe) eingebracht wurde.

Artikelvorschaubild
Bürstenmassage

Die Bürstenmassage ist eine Methode der Körperpflege, bei der die Haut mit Hilfe einer Bürste aus Naturborsten, einem Luffaschwamm oder Massageprodukten aus rauen Naturfasergeweben massiert wird.

Artikelvorschaubild
Medizinische Bäder

Medizinische Bäder sind therapeutische Heilbäder, die unter anderem ein Bestandteil der Balneotherapie oder Bädertherapie sind.

Mehr Artikel laden