Verzeichnis

Yoga-Übung
Yoga-Übung © Andi P / Pixabay

Fünf Tibeter

14.07.2023
|

Gezielte Bewegungen, Vitalisierung, Harmonisierung der Energiesysteme, Anti Aging

Fünf Tibeter ist ein ganzheitliches Energieprogramm, das aus einer Abfolge fünf spezieller Körperübungen - dem Kreisel, der Kerze, dem Halbmond, der Brücke und dem Berg - besteht. Die von tibetischen Mönchen entwickelte Kombination aus relativ einfachen Übungen wird zur Stimulierung bzw. Harmonisierung verschiedener Energiesysteme (Chakra- und Meridianenergien) eingesetzt und hat in den vergangenen Jahren gerade auch in der westlichen Welt große Popularität erlangt.


Bei konsequenter Anwendung der fünf Bewegungsabläufe werden nicht nur körperliche und geistige Abläufe positiv beeinflusst und harmonisiert, sondern auch körperliche Reserven mobilisiert und somit Vitalität und Energieniveau erhöht. Wichtig ist die tägliche Praxis, bei der die Übungen von Woche zu Woche gesteigert und bis hin zu 21 mal wiederholt werden sollten. Durch die entspannende und zugleich vitalisierende Wirkung der Körperübungen soll eine Reinigung und Revitalisierung auf allen Ebenen erzielt, eine Vielzahl von Störungen abgebaut und der Alterungsprozess verlangsamt werden. Jedoch sind nicht alle Übungen bei Erkrankungen des Bewegungsapparates bedenkenlos zu empfehlen und sollten aus diesem Grund von einer bewegungstherapeutisch ausgebildeten Person geschult und angeleitet werden.


Das Programm "Fünf Tibeter" bezieht sich auf eine Abfolge von fünf körperlichen Übungen, die oft als tibetisches Yoga bezeichnet werden. Die Übungen sind relativ einfach und können von den meisten Menschen durchgeführt werden, unabhängig von ihrem Fitnessniveau oder Alter. Die genaue Herkunft der Fünf Tibeter ist nicht eindeutig geklärt, aber sie werden mit Tibet und dem dort praktizierten tibetischen Buddhismus in Verbindung gebracht.


Die fünf Übungen im Überblick:


  • Drehung der Wirbelsäule: Diese Übung beinhaltet das Drehen des Oberkörpers, um die Wirbelsäule zu mobilisieren.
  • Beinheben: Hierbei werden die Beine im Liegen nacheinander gestreckt und angehoben, um die Bauchmuskeln zu stärken.
  • Rückenbeuge: Diese Übung besteht aus einer Rückwärtsbeuge, bei der die Hände und Füße den Boden berühren, während der Körper nach oben gestreckt ist.
  • Tischhaltung: In dieser Übung stützt man sich mit den Händen und Füßen ab und hebt den Körper in eine Art Tischposition.
  • Kopfstand: Die letzte Übung ist ein Kopfstand, bei dem das Körpergewicht auf dem Kopf und den Unterarmen ruht.
Fünf Tibeter
Fünf Tibeter

Weitere Begriffe aus dem Wellnesslexikon:

Artikelvorschaubild
Eisgrotte (Eisbrunnen)

Die Eisgrotte ist ein modernes Kältezentrum mit diversen Einrichtungen, die nach einem Saunagang für die notwendige Erfrischung sorgen.

Artikelvorschaubild
Schrothkur

Die Schrothkur ist ein altes Heilverfahren, benannt nach ihrem Erfinder Johann Schroth (1798 - 1856).

Artikelvorschaubild
Kahi Loa Massage

Die Kahi Loa Massage ist eine besonders sanfte Form hawaiianischer Körperarbeit.

Artikelvorschaubild
Breuss-Massage

Die Breuss-Massage wurde als eine Bandscheiben-Regenerations-Massage entwickelt.

Artikelvorschaubild
Cleopatrabad

Ganz im ägyptischen Stil ist das Cleopatrabad ein luxuriöses Wannenbad mit Öl- und Milchzusätzen.

Artikelvorschaubild
Meer (Anwendungen mit Meersalz, Meerwasser und Meeresalgen)

Die heilsame und therapeutische Wirkung von Meeresalgen, Meersalz und Meerwasser war schon in der Antike bekannt.

Artikelvorschaubild
Laserakupunktur

Mit der Laserakupunktur werden die gleichen Punkte stimuliert wie bei der klassischen Akupunktur.

Artikelvorschaubild
Medizinische Bäder

Medizinische Bäder sind therapeutische Heilbäder, die unter anderem ein Bestandteil der Balneotherapie oder Bädertherapie sind.

Artikelvorschaubild
Kopfmassage

Bei der Kopfmassage wird die Kopfhaut mit den Fingerkuppen in kreisenden Bewegungen vom Haaransatz zum Hinterkopf und vom Nacken zum Hinterkopf massiert.

Artikelvorschaubild
Klassische Sauna

Der Begriff Sauna stammt aus dem Finnischen und bedeutet Raum aus Holz.

Mehr Artikel laden