Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Sie sind hier:

Cellulite

Orangenhaut, Veränderung des Hautbildes

Cellulite - oder oft auch Orangenhaut genannt - ist eine hormonell bedingte Bindegewebsschwäche. Das Erscheinungsbild der Cellulite zeichnet sich optisch durch Dellen und Polster ab, die hauptsächlich an Beinen, Po, Oberarmen und den Hüften auftreten. Bei einer intensiven Ausprägung der Cellulite können sich auch farbliche Veränderungen der Haut abzeichnen. Bei der Cellulite handelt es sich dabei um eine Ablagerung von Fettzellen ca. zwei Millimeter unter der Hautoberfläche. Die heranwachsenden Fettzellen führen zu einer Verformung und Unregelmäßigkeiten in der Hautoberfläche.Durch eine abgestimmte Kombination aus richtiger Ernährung, einem ausgewogenen Sport- und Bewegungsprogramm, spezieller Massagen sowie Behandlungen mit entschlackender und straffender Wirkung, kann die Cellulite nicht vollständig abgebaut, aber das Erscheinungsbild deutlich verbessert werden.


Verwandte Anwendungen


In diesen Wellness-Hotels wird die oben beschriebene Anwendung angeboten.


Reiseangebote, die zur beschriebenen Anwendung passen.