Verzeichnis

Frosch macht Gymnastik
Frosch macht Gymnastik © Alexa / Pixabay

Aqua Fitness

22.06.2022
|

Kraft- und Ausdauertraining, Gesundheit, Beweglichkeit

Unter dem Begriff Aqua Fitness lassen sich verschiedene Sportarten und Bewegungsprogramme zusammenfassen, welche sich die physikalische und insbesondere die gelenkschonende Eigenschaft des Wassers zunutze machen. Aqua Jogging, Aqua Aerobic oder Wassergymnastik u.a. verbinden die positive Wirkung des Wassers auf den menschlichen Körper mit einem effektiven Training. Aqua Fitness wird in der Regel in einem Pool mit Wasser in Brust- bis Schulterhöhe durchgeführt und kann in Gruppenkursen oder individuell durchgeführt werden.


Aqua Fitness ist Stretching, Entspannungsübungen, Kraft- und Ausdauertraining und bietet somit ein Programm, bei dem Gleichgewicht, Koordination, Beweglichkeit und die Leistungsfähigkeit in idealer Weise trainiert werden können. Die Verwendung von Wasser als Widerstand erhöht den Widerstand, den die Muskeln überwinden müssen, und führt zu einem effektiveren Training als bei ähnlichen Übungen an Land. Darüber hinaus kann das Wasser helfen, den Körper zu stützen und das Verletzungsrisiko zu verringern. Außerdem ist Aqua Fitness ein optimales Herz-Kreislauf-Training, wobei durch den Auftrieb des Wassers Wirbelsäule, Gelenke und Sehnen geschont werden. Formen von Aqua Fitness: Aqua Jogging, Aqua Aerobic

 Aqua-Fitness: Trainieren gegen den Wasserwiderstand | Wassersport | BR
Aqua-Fitness: Trainieren gegen den Wasserwiderstand | Wassersport | BR

Weitere Begriffe im Wellness-Lexikon:

Artikelvorschaubild
Anti Aging

Der Begriff Anti-Aging fasst Maßnahmen zusammen, die das biologische Altern verlangsamen oder den Alterungsprozess teilweise sogar umkehren können.

Hydrotherapie

Die Hydrotherapie (griech. hydros Wasser) zählt zu den klassischen Naturheilverfahren und bezeichnet die methodische Anwendung von Wasser zu medizinischen Zwecken.

Artikelvorschaubild
Callanetics

Callanetics ist ein Gymnastikprogramm, mit dem gezielt die Tiefenmuskulatur des Körpers trainiert wird.

Artikelvorschaubild
Tecaldarium

Der Begriff Tecaldarium setzt sich aus den beiden Worten Tepidarium und Caldarium zusammen.

Artikelvorschaubild
Laconium

Das Laconium ist ein römisches Schwitz- und Entschlackungsbad mit einer Temperatur von ca. 55 - 65°C.

Molkebad

Das Molkebad ist ein Heil- und Pflegebad, bei dem das Badewasser mit den natürlichen und hautpflegenden Inhaltsstoffen der Milch in Form von Molke angereichert wird.

Artikelvorschaubild
Lomi Massage

Die Lomi Massage auch Lomi Lomi Nui genannt, ist eine hawaiianische Körperarbeit.

Artikelvorschaubild
Klangschalenmassage

Bei der Klangschalenmassage werden spezielle Messing-Klangschalen auf den bekleideten Körper des liegenden Menschen gelegt und angeschlagen.

Artikelvorschaubild
Frigidarium

Das Frigidarium im ursprünglichen Sinne ist ein Kälteraum in einer römischen Therme.

Moorpackungen

Bei einer Moorpackung wird der gesamte Körper mit einer Mischung aus Naturmoor und Ölen wie z.B. Leinöl bestrichen.

Mehr Artikel laden