Verzeichnis

Ying & Yang
Ying & Yang © Vasiliu Gabriel / Pixabay

Feng Shui

01.06.2023
|

Harmonische Lebensraumgestaltung, Harmonielehre

Feng Shui bedeutet wörtlich übersetzt Wind und Wasser und ist eine alte chinesische Lehre zur Herstellung der Harmonie zwischen Mensch und Umgebung, die sich primär mit der Optimierung von Wohn- und Arbeitsräumen befasst.


Feng Shui ist ein Element des Taoismus, der TCM - der Traditionellen Chinesischen Medizin, der Chinesischen Astrologie und beruht auf literarischen Schriften wie dem I Ging und dem Tao-te King. Eingesetzt wird die über 2.000 Jahre alte Harmonielehre heute vor allem in der Architektur, Planung und Einrichtung von Häusern nach den bestmöglichen energetischen Gesichtspunkten. Feng Shui als kosmische Lebensraumgestaltung soll dabei für ein Gleichgewicht zwischen Ying und Yang sorgen und somit ein Höchstmaß an Wohlbefinden, Glück, Gesundheit und Zufriedenheit erzielen. Auf der Basis der 5-Elemente-Lehre soll mit geeigneten Maßnahmen, wie zum Beispiel dem Ausrichten der Möbel nach bestimmten Regeln, das Chi (die Energie) eines Ortes bestmöglich genutzt und somit das ausgewogene Fließen von Lebensenergien hergestellt werden. Dabei wird mit Hilfe eines Kompasses - dem so genannten Lo-p`an - ein Einklang zwischen den Himmelsrichtungen und den 5 Elementen des I-Ging, der Sonnen- und Mondlaufbahn sowie den astrologischen Daten der Hausbewohner erzielt. Werden die kosmischen Gesetzte nicht beachtet, können Disharmonien zwischen Lebensenergie und Lebensumfeld eines Menschen entstehen und sogar Krankheiten die Folge sein.


Es gibt verschiedene Elemente und Prinzipien, die im Feng Shui verwendet werden:


  • Das Bagua ist eine Art Energiekarte, die auf den Grundprinzipien des Feng Shui basiert. Es teilt den Raum in neun Bereiche oder Lebensbereiche auf, die bestimmten Aspekten des Lebens zugeordnet sind, wie z.B. Karriere, Gesundheit, Beziehungen, Wohlstand usw.
  • Yin und Yang sind entgegengesetzte, aber miteinander verbundene Kräfte, die im Feng Shui eine wichtige Rolle spielen. Yin steht für Ruhe, Passivität und Dunkelheit, während Yang für Aktivität, Helligkeit und Bewegung steht. Ein ausgewogenes Verhältnis von Yin und Yang wird angestrebt, um eine harmonische Energie im Raum zu schaffen.
  • Die fünf Elemente - Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser - sind grundlegende Bestandteile des Feng Shui. Jedes Element hat bestimmte Eigenschaften und ist mit bestimmten Farben, Formen und Materialien verbunden. Durch das Ausbalancieren und die geschickte Platzierung dieser Elemente im Raum wird angestrebt, ein harmonisches und unterstützendes Umfeld zu schaffen.
  • Im Feng Shui ist es wichtig, den Energiefluss im Raum zu fördern. Hindernisse oder Blockaden sollten entfernt werden, um den freien Fluss des Chi zu ermöglichen. Dies beinhaltet auch die Anordnung von Möbeln und Gegenständen, um den Energiefluss zu erleichtern.

Der genaue Vorgehensweise bei der Anwendung von Feng Shui kann komplex sein und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der spezifischen Raumgestaltung, der individuellen Bedürfnisse und der gewünschten Ziele. Es gibt verschiedene Schulen und Herangehensweisen im Feng Shui, die unterschiedliche Techniken und Methoden verwenden.

 Feng Shui Home Decorating Ideas
Feng Shui Home Decorating Ideas

Weitere Begriffe im Wellnesslexikon:

Artikelvorschaubild
Aerobic

Aerobic ist ein gymnastisches Fitnesstraining und verbindet Konditionstraining sowie Beweglichkeits- und Koordinationsübungen

Artikelvorschaubild
Chi Yang

Chi Yang bezeichnet eine Entspannungs- und Schönheitsmassage, die in Verbindung mit einer Form der Akupressur zur Lösung von Energieblockaden dient.

Türkisches Hamam

Eine Übersetzung für das Wort Hamam gibt es nicht

Artikelvorschaubild
Feldenkrais

Die Feldenkrais-Therapie ist eine sanfte Bewegungslehre mit dem Ziel, Muskelverspannungen zu lösen, Gelenküberlastungen zu korrigieren und Schmerzen zu lindern.

Artikelvorschaubild
Reflexzonenmassage

Die Reflexzonenmassage ist eine physiotherapeutische Behandlungsform.

Artikelvorschaubild
Moorbad

Das Moorbad ist eine medizinische Badeanwendung, die unter anderem zur Behandlung von Gicht und bei Verspannungen der Muskulatur angewendet wird.

Artikelvorschaubild
Tecaldarium

Der Begriff Tecaldarium setzt sich aus den beiden Worten Tepidarium und Caldarium zusammen.

Artikelvorschaubild
Elektrotherapie

Die Elektrotherapie bezeichnet verschiedene therapeutische Anwendungen mit elektrischem Strom in der Medizin und der Physiotherapie.

Solebad

Beim Solebad wird das Badewasser mit Salz, welches eine Desensibilisierung gegen Allergien bewirken und zudem die Durchblutung der Haut verbessern soll.

Artikelvorschaubild
Qi Massage (Chi-Massage)

Die Qi- oder Chi-Massage ist eine ganzheitliche Methode zur Erhaltung der Gesundheit und Linderung von Beschwerden.

Mehr Artikel laden