Verzeichnis

Die Ernährungsweise kann sich positiv auf die Verdauung auswirken
Die Ernährungsweise kann sich positiv auf die Verdauung auswirken © pixabay.com

F.X.Mayr-Kur

15.06.2023
|

Entschlackung, Entlastung des Darms, Gewichtsreduzierung

Die F.X.Mayr-Kur - benannt nach dem österreichischen Arzt Dr. Franz Xaver Mayer - ist eine Fastenkur zur Entschlackung des Verdauungsapparates. Durch falsche Ernährung, Stress oder seelische Spannungen kann das Verdauungssystem gestört werden, was unter anderem eine Vielzahl an Irritationen, Beschwerden und sogar Krankheitsbildern hervorrufen und sich somit auf den allgemeinen Gesundheitszustand des Menschen auswirken kann. Die Fastenkur nach Dr. Mayr, die in erster Linie auf Teefasten und einer Milch-Semmel-Diät beruht, reinigt, entgiftet und entlastet den Darm auf eine besonders schonende Art. In Kombination mit Darmgymnastik, Darmmassagen und dem Erlernen der Bauchatmung werden bei diesem ganzheitlichen Heilverfahren die Abwehrkräfte gestärkt und bei chronischen Erkrankungen des Verdauungstraktes, Verstopfungen, Übergewicht und Blutdruckanomalien kann eine Besserung erzielt werden. Um einen Mangel an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen zu vermeiden, sollte die Kur zeitlich begrenzt und von einem Arzt oder Ernährungsberater begleitet werden.


Die F.X.Mayr-Kur umfasst in der Regel mehrere Aspekte:


  • Schonkost: Während der Kur werden bestimmte Nahrungsmittel vermieden, die den Darm belasten könnten. Die Ernährung besteht vorwiegend aus leicht verdaulichen Speisen wie trockenem Brot, Reis, Gemüsebrühe, gedünstetem Gemüse und Kräutertees.
  • Kauübungen: Ein zentraler Aspekt der F.X. Mayr-Kur ist das bewusste Kauen der Nahrung. Das gründliche Kauen soll die Verdauung verbessern und die Nährstoffaufnahme erleichtern.
  • Darmreinigung: Durch spezielle Behandlungen wie Bauchmassagen, Einläufe oder spezielle Bäder wird versucht, den Darm zu reinigen und Verstopfungen zu lösen.
  • Ruhe und Entspannung: Während der Kur wird empfohlen, viel Ruhe und Entspannung zu suchen, um den Körper bei der Regeneration zu unterstützen.

Video: MayrPrevent Heilfasten nach F.X. Mayr

Weitere Begriffe aus dem Wellnesslexikon:

Artikelvorschaubild
Odorium

Das Odorium ist eine besondere Form des Duftinhalationsbads

Artikelvorschaubild
Schrothkur

Die Schrothkur ist ein altes Heilverfahren, benannt nach ihrem Erfinder Johann Schroth (1798 - 1856).

Artikelvorschaubild
Craniosacraltherapie (Cranio-Sacral-Therapie)

Die Cranio-Sacral-Therapie setzt sich aus den Begriffen Cranium ( Schädel) und Sacrum ( Kreuzbein) zusammen.

Artikelvorschaubild
Kräuterstempel-Massage

Die Kräuterstempel-Massage zählt zu den fernöstlichen Behandlungsmethoden.

Artikelvorschaubild
Fango

Fango wird vom italienischen Wort la fanghiglia abgeleitet - was so viel wie Schlamm bedeutet - und bezeichnet Anwendungen mit heißem, geruchlosen Mineralschlamm.

Artikelvorschaubild
Unterwassermassage

Eine Unterwassermassage, auch Unterwasserdruckstrahlmassage genannt, wird vorwiegend bei starken Verspannungen eingesetzt.

Artikelvorschaubild
Hamam

Hamam bezeichnet ein traditionell türkisches bzw. orientalisches Baderitual.

Artikelvorschaubild
Heubehandlungen (Heubad, Heuwickel und Heublumenbad)

Unter dem Begriff Heubehandlung werden unterschiedliche Wellness-Anwendungen und alpine Gesundheitstherapien angeboten.

Artikelvorschaubild
Aromatherapie

Die Aromatherapie beruht auf der heilenden Wirkung ätherischer Öle und ist ein Teilbereich der Pflanzenheilkunde.

Artikelvorschaubild
Kräuterbad

Hierbei handelt es sich um ein Wannenbad bei 37°C, das je nach Auswahl der Kräuter eine stimulierende, entspannende oder erfrischende Wirkung hat.

Mehr Artikel laden