Verzeichnis

Balance-Übung
Balance-Übung © elizzzet / Pixabay

Body Forming

10.05.2023
|

Gezieltes Muskelaufbautraining, Straffung bestimmter Körperpartien

Body-Forming ist ein gezieltes Training, das sich auf bestimmte Körperpartien bzw. so genannte Problemzonen wie Bauch, Beine, Po, Oberkörper, Hüfte und Arme konzentriert. Nach der Aufwärmphase wird das Gewebe durch Kräftigungs- und Dehnübungen gefestigt und die Körperpartien gestrafft. Die teils dynamischen, teils statischen Übungen können durch den Einsatz von Hilfsmitteln wie Hanteln, Step-Brett und Bändern abwechslungsreicher gestaltet und die Hauptmuskelbereiche effektiv trainiert werden. Die Körperform wird jedoch nicht nur aktiv durch ein abgestimmtes Muskelaufbautraining und passiv durch Tiefenwärme beeinflusst, sondern kann auch durch gezielt eingesetzte Massagen und kosmetische Eingriffe positiv verändert werden.


Weitere mögliche Formen des Body-Formings umfassen:


  • Kryolipolyse: Bei der Kryolipolyse wird Kälte verwendet, um Fettzellen in bestimmten Bereichen des Körpers gezielt zu behandeln. Durch die kontrollierte Kühlung werden die Fettzellen abgekühlt und schließlich auf natürliche Weise vom Körper abgebaut. Die umliegenden Gewebe bleiben dabei unversehrt. Diese Methode wird oft zur Reduzierung von hartnäckigem Fett an Bereichen wie Bauch, Hüften, Oberschenkeln oder Oberarmen eingesetzt.

  • Radiofrequenztherapie: Die Radiofrequenztherapie verwendet hochfrequente elektrische Energie, um die Kollagenproduktion in der Haut anzuregen und das Gewebe zu straffen. Durch die Erwärmung der Hautschichten wird die Durchblutung verbessert und die Elastizität der Haut erhöht. Diese Methode wird häufig zur Behandlung von Cellulite, zur Straffung schlaffer Haut oder zur Körperkonturierung eingesetzt.

  • Ultraschalltherapie: Bei der Ultraschalltherapie werden hochfrequente Schallwellen verwendet, um Fettzellen zu zerstören und das Gewebe zu straffen. Die Ultraschallenergie dringt in das Gewebe ein und erzeugt dabei Wärme, die die Fettzellen zum Schmelzen bringt. Das geschmolzene Fett wird dann vom Körper auf natürliche Weise abgebaut. Diese Methode wird oft zur Behandlung von Körperregionen mit Fettansammlungen verwendet, wie z.B. Bauch, Oberschenkel oder Hüften.

  • Laserlipolyse: Die Laserlipolyse ist ein Verfahren, bei dem Laserenergie verwendet wird, um Fettzellen zu schmelzen und abzubauen. Ein Laser wird durch eine kleine Kanüle in das Gewebe eingeführt, um gezielt die Fettzellen zu zerstören. Das geschmolzene Fett wird dann entweder auf natürliche Weise vom Körper abgebaut oder durch Absaugung entfernt. Diese Methode wird häufig zur Behandlung von hartnäckigem Fett an Bereichen wie Bauch, Hüften oder Oberschenkeln eingesetzt.

Weitere Begriffe im Wellness-Lexikon:

Artikelvorschaubild
Cleopatrabad

Ganz im ägyptischen Stil ist das Cleopatrabad ein luxuriöses Wannenbad mit Öl- und Milchzusätzen.

Artikelvorschaubild
Frigidarium

Das Frigidarium im ursprünglichen Sinne ist ein Kälteraum in einer römischen Therme.

Artikelvorschaubild
Gesichtsbehandlung

Die Gesichtsbehandlung ist eine Intensivbehandlung von Gesicht, Hals und Dekolleté.

Artikelvorschaubild
Thalasso

Bei Thalasso (aus dem griechischen: Heilbehandlung durch das Meer) handelt es sich um eine kosmetisch-therapeutische Behandlung

Artikelvorschaubild
Pediküre

Die Pediküre ist eine kosmetische Fußpflege.

Stutenmilchbad

Schon Cleopatra wusste die Wirkung eines Stutenmilchbads zu schätzen.

Artikelvorschaubild
Meer (Anwendungen mit Meersalz, Meerwasser und Meeresalgen)

Die heilsame und therapeutische Wirkung von Meeresalgen, Meersalz und Meerwasser war schon in der Antike bekannt.

Artikelvorschaubild
Kräuterstempel-Massage

Die Kräuterstempel-Massage zählt zu den fernöstlichen Behandlungsmethoden.

Artikelvorschaubild
Ohrkerzentherapie

Die Ohrkerzenbehandlung stammt aus der indianischen Kultur Amerikas und ist einfach und vielseitig einsetzbar.

Artikelvorschaubild
Wambo Mambo

Wambo Mambo ist eine Massagetechnik der australischen Aborigines.

Mehr Artikel laden