Verzeichnis

Essentielle Öle
Essentielle Öle © Jill Wellington / Pixabay

Aromabäder

13.05.2023
|

Entspannung, Vitalisierung, Regeneration

Ein Aromabad ist eine Form der Hydrotherapie, bei der ätherische Öle in das Badewasser gegeben werden, um eine entspannende und wohltuende Wirkung auf Körper und Geist zu erzielen. Das Aromabad ist eine beliebte Methode zur Entspannung und Stressabbau.


Die ätherischen Öle werden in der Regel aus Pflanzen gewonnen und haben unterschiedliche Eigenschaften und Wirkungen auf den Körper und Geist. Je nach gewünschtem Effekt werden verschiedene Öle ausgewählt und dem Badewasser hinzugefügt. Beispiele für ätherische Öle, die in einem Aromabad verwendet werden können, sind Lavendelöl für Entspannung und Beruhigung, Pfefferminzöl zur Verbesserung der Durchblutung und der Linderung von Muskel- und Gelenkschmerzen oder Eukalyptusöl zur Unterstützung der Atemwege.

Anzeige

-
-

-

-

Um ein Aromabad zu genießen, werden ein paar Tropfen des ausgewählten ätherischen Öls in das warme Badewasser gegeben und gründlich umgerührt, um eine gleichmäßige Verteilung der Öle im Wasser zu gewährleisten. Dann kann man einfach in das warme Wasser eintauchen und den Duft der ätherischen Öle genießen.


Die Wirkung des Aromabads kann je nach den verwendeten ätherischen Ölen variieren. Einige Vorteile eines Aromabads sind die Entspannung der Muskeln, die Linderung von Stress und Angstzuständen, die Verbesserung der Schlafqualität und die Unterstützung des Immunsystems.

Weitere Begriffe im Wellness-Lexikon:

Artikelvorschaubild
Algenpackung

Algenpackungen wirken entschlackend und erfrischend.

Artikelvorschaubild
Chirotherapie

Die Chirotherapie (von griechisch cheir, chiros für Hand) ist eine auf Handgrifftechniken beruhende Methode, bei der Blockaden in den Gelenken gelöst werden.

Artikelvorschaubild
Thalasso

Bei Thalasso (aus dem griechischen: Heilbehandlung durch das Meer) handelt es sich um eine kosmetisch-therapeutische Behandlung

Hydroxeur

Hydroxeur ist die Bezeichnung für eine spezielle Massagewanne.

Artikelvorschaubild
Laconium

Das Laconium ist ein römisches Schwitz- und Entschlackungsbad mit einer Temperatur von ca. 55 - 65°C.

Artikelvorschaubild
Eisgrotte (Eisbrunnen)

Die Eisgrotte ist ein modernes Kältezentrum mit diversen Einrichtungen, die nach einem Saunagang für die notwendige Erfrischung sorgen.

Artikelvorschaubild
Atemtherapie

Bei der Atemtherapie werden spezielle Atemtechniken zur Verbesserung des körperlichen und seelischen Gesamtbefindens eingesetzt.

Artikelvorschaubild
Frigidarium

Das Frigidarium im ursprünglichen Sinne ist ein Kälteraum in einer römischen Therme.

Segmentmassage

Grundlage der Segmentmassage ist der Zusammenhang der Hautnervenbezirke mit bestimmten Rückenmarkssegmenten.

Artikelvorschaubild
Medizinische Bäder

Medizinische Bäder sind therapeutische Heilbäder, die unter anderem ein Bestandteil der Balneotherapie oder Bädertherapie sind.

Mehr Artikel laden