Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Sie sind hier:

Farbtherapie (Farblichttherapie)

Wirkung auf Körper und Geist, Harmonie, Stimulation, Aufmunterung

In der Farb- bzw. Farblichttherapie wird die Wirkung von Lichtsituationen für therapeutische Zwecke und somit zur Erzielung gesundheitlicher Effekte eingesetzt.Die psychologische Wirkung der Farben nutzten bereits die alten Chinesen und Ägypter, um Krankheiten vorzubeugen oder körperliche und psychische Probleme zu behandeln. Auch der Dichter Johann Wolfgang von Goethe beschäftigte sich intensiv mit der Wirkung von Farben auf die menschliche Psyche.Bei der Farbtherapie kommen spezielle Farblichtlampen zum Einsatz, die den Körper bzw. die entsprechenden Körperpartien mit farbigem Licht bestrahlt. Dabei werden die Lichtwellen zum einen über die Augen aufgenommen. Über entsprechend ausgelöste Impulse soll das vegetative Nervensystem beeinflusst und somit der gesamte Organismus reguliert werden. Aber auch die Haut reagiert auf die Farblichtschwingungen und leitet die Farbreize an das Gehirn weiter. Eine besondere Form der Farblichttherapie ist die so genannte Farbakupunktur, bei der die empfindlichen Akupunkturpunkte mit farbigem Punktlicht behandelt werden.Den Farben wird dabei eine unterschiedliche Wirkung auf Körper und Geist zugesprochen. Rot-Orange-Töne sollen stimulieren und anregen, Gelb die Stimmung heben, Grün die innere Harmonie herstellen, während die Farbe Blau die Wundheilung beschleunigen und beruhigend wirken soll.


Verwandte Anwendungen


In diesen Wellness-Hotels wird die oben beschriebene Anwendung angeboten.


Reiseangebote, die zur beschriebenen Anwendung passen.