Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Sie sind hier:

Meersalzbad

Entschlackung, Hautstraffung und Pflege

Das Meersalz wird in so genannten Salzgärten aus dem Meerwasser gewonnen. Was übrig bleibt ist ein Salz, das neben Natriumchlorid und zum Beispiel Salzen von Kalium, Mangan und Magnesium auch eine Vielzahl lebensnotwendiger Mineralien enthält.Das Baden mit Meersalz als Badezusatz hat eine positive Wirkung auf den gesamten Organismus. Der Körper wird entwässert und entschlackt, die Haut mit wichtigen Mineralien versorgt und das Bindegewebe gestrafft, der Kreislauf angeregt und der Zellstoffwechsel wie auch die Fettverbrennung stimuliert. Meersalzanwendungen in Form von Bädern eignen sich nicht nur zu Behandlung von Entzündungen und Linderung von Hautkrankheiten, sondern werden auch bei Cellulite-Behandlungen erfolgreich eingesetzt.


Verwandte Anwendungen


In diesen Wellness-Hotels wird die oben beschriebene Anwendung angeboten.


Reiseangebote, die zur beschriebenen Anwendung passen.