Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Sie sind hier:

Brechelbad

Stimulierende Wirkung, Inhalation, Stärkung der Abwehrkräfte

Das Brechelbad ist eine Saunavariante mit Kräuteressenzen, deren Ursprung im alpinen Raum zu finden ist. Das Kräuterdunstbad verdankt seinen Namen dem Brechen von Flachs und Hanf. Der beheizte Boden ist mit aromatischen Tannenzweigen (abgebrochenen Zweige Brechel) ausgelegt, die beim Betreten eine stimulierende Wirkung auf die Fußreflexzonen haben. Im Zentrum steht ein Badeofen, in dem sich Kräuter zur Bedampfung befinden. Der entstehende Kräuterdunst steigt empor, sammelt sich an der Decke und durchdringt den dort befestigten Tschurtschenkorb, der mit Koniferenzweigen und Tannenzapfen gefüllten ist. Die Dampfschübe setzt die Aromastoffe frei und gelangt über die Seitenwände nach unten.Bei einer milden, ansteigenden Lufttemperatur von ca. 60 C und dem feucht-warmen Klima entfalten die verwendeten Kräuter und ätherischen Öle ihre positive Wirkung und befreien die Atemwege.


Verwandte Anwendungen


In diesen Wellness-Hotels wird die oben beschriebene Anwendung angeboten.


Reiseangebote, die zur beschriebenen Anwendung passen.