Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Sie sind hier:

Thai Massage

ganzheitliche Behandlungsmethode, punktuelle Massage, Stretching

Die Traditionelle Thai Massage, in Thailand als Nuad bekannt, hat ihren Ursprung in der indischen Ayurveda- und Yoga-Lehre. Trotz der im Sprachgebrauch verwendeten Bezeichnung Thai-Massage handelt es sich bei dieser komplexen Behandlung nicht um eine anatomische Massage nach westlichem Verständnis. Vielmehr zählt sie zu den sogeanannten ganzheitlichen Heilverfahren. Wesentliche Inhalte der Massage sind Akupressur-, Dehn-, Klopf- und Strecktechniken, Reflexzonenmassage und Yoga-Elemente. Gearbeitet wird immer punktuell, d. h. mit Daumen- und Handballendruck, mit Armen, Ellenbogen, Beinen, Knien und Füßen. Eine Behandlung dauert in der Regel 1 bis 2,5 Stunden und kann durch den Einsatz von heißen Kräuterkompressen erweitert werden.Eine Sitzung wird in Thailand immer als Ganzkörperbehandlung verstanden und auf dem Boden durchgeführt. Aus kulturell-religiösen Gründen ist die zu behandelnde Person während der Massage bekleidet.


Verwandte Anwendungen


In diesen Wellness-Hotels wird die oben beschriebene Anwendung angeboten.


Reiseangebote, die zur beschriebenen Anwendung passen.