Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Sie sind hier:

Bachblütentherapie

Unterstützende Behandlung, Harmonisierung, Ausgeglichenheit

Ihren Namen verdankt die alternative Heilmethode dem englischen Arzt Dr. Edward Bach.Die Bachblütentherapie beruht auf der Annahme, dass die Ursache einer körperlichen Krankheit durch einen negativen Seelenzustand hervorgerufen wird. Ziel der Behandlung ist es, durch die Einnahme von Blütenessenzen das seelische Gleichgewicht wieder herzustellen und somit den Heilungsprozess voranzutreiben. Zur Harmonisierung und Besserung der Stimmungslage dient ein Sortiment aus 38 verschiedenen Blütenessenzen, die in ihrer Schwingungsfrequenz je einem bestimmten negativen Gefühlszustand wie z.B. Hass, Eifersucht oder Misstrauen entsprechen.Um den Seelenzustand analysieren und damit die Therapie individuell auf den Patienten anpassen zu können, wird in der Regel ein ausführlicher Fragebogen ausgefüllt. Zur unterstützenden Behandlung bei psychosomatischen Beschwerden, Schlaflosigkeit oder zum Abbau von Stress-Situationen wird eine Mischung der verschiedenen Blütenessenzen eingesetzt, wobei die Blütenkonzentrate mit Wasser oder Alkohol verdünnt und als Tropfen eingenommen werden. Die Blütenessenzen eignen sich jedoch keinesfalls zur alleinigen Behandlung organischer Erkrankungen und sind auch nicht als Arzneimittel zugelassen.


Verwandte Anwendungen


Reiseangebote, die zur beschriebenen Anwendung passen.