Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Sie sind hier:

Reflexzonenmassage

lösen von Blockaden, Stimulation, Behandlung von Schmerzzuständen

Die Reflexzonenmassage ist eine physiotherapeutische Behandlungsform. Diese Massagetechnik hat als Grundlage, dass die Reflexzonen im Körper alle Organe und Muskelgruppen auf der Hautoberfläche und im Unterhautbereich spiegeln. Es gibt sie an Rücken, Fuß, Hand, Ohr, Nase und Schädel. Die heute praktizierte Reflexzonenmassage basiert größtenteils auf der so genannten Zonentherapie, die Anfang des 20. Jahrhunderts vom amerikanischen Arztes Dr. Fitzgerald auf Basis des Meridiansystems entwickelt wurde.Befürworter gehen davon aus, dass über die Stimulation der Hautzonen bestimmte Organe beeinflusst werden können. Schmerzen an den Reflexpunkten sollen ein Hinweis auf Blockaden oder Funktionsstörungen der Organe sein, die mit den Reflexzonen verbunden sind.Mit der Reflexzonenmassage kann man solche Blockaden lösen, das energetische System wieder ins Gleichgewicht bringen und die Selbstheilung des Organismus fördern. Durch die Anregung des Blutkreislaufs und der Nervenstimulation soll dem Körper mehr Sauerstoff und mehr Nährstoffe zugeführt werden.


Verwandte Anwendungen


In diesen Wellness-Hotels wird die oben beschriebene Anwendung angeboten.


Reiseangebote, die zur beschriebenen Anwendung passen.