Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Sie sind hier:

Ohrkerzentherapie

Linderung von Kopf- und Ohrenschmerzen, Entspannung

Die Ohrkerzenbehandlung stammt aus der indianischen Kultur Amerikas und ist einfach und vielseitig einsetzbar. Die Behandlung mit Wärme- und Druckausgleich wird unter anderem bei Gleichgewichtsstörungen und zur Linderung von Kopf- oder Ohrenschmerzen eingesetzt.Die Ohrkerze ist ein mit Honigessenzen, Bienenwachsanteil, Salbeiöl, Kamille und Johanneskraut getränktes Röhrchen aus Leinengewebe. Die rein physikalische Wirkung entfaltet sich beim Abbrennen der Ohrkerze. Der anfänglich kaum wahrnehmbare Überdruck im Ohr, die darauf folgende Druckentlastung und die Vibrationswellen, die durch die Bewegung der Flamme hervorgerufenen werden, wirken wie eine sanfte Trommelfellmassage.Durch die Ohrmassage stellt sich ein wohltuend, warmes Gefühl und ein spürbar empfundener Druckausgleich im Kopf- und Ohrbereich ein. Bei einer Behandlungsdauer von ca. 20 bis 25 Minuten für beide Ohren unterstützt die Ohrkerzentherapie nicht zuletzt den Prozess der körperlichen und geistigen Entspannung.


Reiseangebote, die zur beschriebenen Anwendung passen.