Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)
Sie sind hier:

Erdsauna / Erdwallsauna

Trockene Strahlungswärme, hohe Temperatur, Anregung des Kreislaufs

Die Erdsauna bzw. Erdwallsauna ist eine der ursprünglichen Saunaformen. Die Temperatur in dieser rustikalen Sauna beträgt ca. 100 C bei einer sehr geringen Luftfeuchtigkeit von ca. 10 . Teilweise in die Erde eingelassen und mit einem holzbefeuerten Kamin ausgestattet, zeichnet sich das Schwitzbad durch eine höhlenähnliche Atmosphäre aus. Aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit ist das Klima im Saunabad trotz der hohen Temperaturen gut verträglich. Da der Kreislauf gefordert und stark angeregt wird, ist diese Form der Sauna in erster Linie für regelmäßige und somit fortgeschrittene Saunagänger geeignet und ein Saunagang sollte nicht länger als 10 bis 15 Minuten dauern.


Verwandte Anwendungen