Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Winter-Thermalbaden in Bad Füssing

Entspannung bei Nieselregen und Minus-Temperaturen

Im Winter hat Europas weitläufigste Thermenlandschaft Hochsaison.

Badegäste im Aussenbecken mit Schneemann im Vordergrund.
© Kur- & GästeService Bad Füssing

Baden unter freiem Himmel

Bei Temperaturen unter null Grad eine Wohltat

Der Kurort Bad Füssing, im Herzen des Bayrischen Thermenlandes, verwöhnt seine Gäste auch in diesem Winter mit drei großen Thermalbadelandschaften. Mehr als 100 verschiedenen Therapie- und Wellnessbecken, rund 12.000 m² Thermalwasserfläche, Saunen, Schönheitsbädern und Dampfgrotten versprechen Erholung pur.

Johannesbad aus Vogelperspektive
Johannesbad
© Kur- & GästeService Bad Füssing

Wirkungsvoll und angenehm

Warmes Heilwasser auch bei klirrender Kälte

So sprudelt in den drei legendären Thermen das Heilwasser mit 56 Grad Celsius aus 1.000 Metern Tiefe auch bei klirrendem Frost empor. Sagenhafte 100.000 Liter pro Stunde des schwefelhaltigen Heilwassers strömen in zahlreiche Entspannungs- und Thermalbecken. Jeden Tag quellfrisches, wirkungsvolles und angenehm warm temperiertes Heilwasser: "Das ist ein wahrhaft wohlig- warmes Badevergnügen", weiß auch Sonja Büchler vom Kur- & GästeService Bad Füssing. Besucher haben von Früh bis Spät die Wahl zwischen den wärmeren Becken mit bis zu 42 Grad, den angenehm körperwarm temperierten Becken mit 38 Grad und den 28 Grad warmen Schwimmerbecken.

Über Bad Füssing

Mit dem höchsten Bekanntheitsgrad unter den rund 320 deutschen Kurorten, den meisten Übernachtungen und der größten europäischen Thermalbadelandschaft ist Bad Füssing das Flaggschiff unter Deutschlands Heilbädern.

Im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlandes gelegen, begeistert das beliebte Heilbad seine Gäste neben dem legendären Heilwasser auch mit Wellness-Spaß zu günstigen Preisen.

Den Aufstieg vom niederbayerischen Weiler nahe der österreichischen Grenze zu Europas führendem Heilbad verdankt Bad Füssing dabei insbesondere der Heilwirkung seiner legendären drei Thermen sowie einer Vielzahl verschiedenster Superlativen.

Mehr Informationen: www.bad-fuessing.de

Rumdum versorgt in Bad Füssing

Neben den schwefelhaltigen Thermen hält Bad Füssing viele weitere Gesundheits- und Medizinhighlights bereit. Die Gäste werden rundum verwöhnt, was zu einer umfassenden Gesundheitsvorsorge beiträgt.

Heilwasser aus legendären Thermen entspannt und gibt neue Kraft

"Die Wirkung des Bad Füssinger Heilwassers gegen Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparats, wie Rücken- und Gelenkprobleme, ist legendär", so Sonja Büchler. Auch Mediziner bestätigen die besondere Wirkung des Thermalbades bei frostigen und kalten Temperaturen. So wirkt Winter-Thermalbaden doppelt, weil in der kühleren Jahreszeit das Herz- und Kreislaufsystem weniger belastet wird, als beim Thermalbaden in den heißen Sommermonaten. Zugleich ist der Erholungs- und Heilungseffekt deutlich höher.

Quelle

Kur- & GästeService Bad Füssing
Frau Sonja Büchler

Rathausstraße 8
94072 Bad Füssing
Deutschland

Tel.: +49 08531 / 975580
Fax.: +49 08531 / 21367